In Memoriam Josef Panitz

Josef war 35 Jahre Mitglied im DTK und hat stets Verantwortung übernommen. So leitete er die Geschicke der Gruppe Warendorf viele Jahre als 1. Vorsitzender und Zuchtwart. Nach seinem Umzug nach Altenbeken trat er im Jahr 2011 unserer Gruppe bei und stellte sich auch hier als Zuchtwart zur Verfügung. Er war stets gern gesehen und wusste immer Interessantes über Jagd, Zucht und Hundeausbildung zu erzählen. Vor allem blickte er trotz seiner Erkrankung positiv nach vorn und führte, wenn immer es ihm möglich war, seine Teckel auf Prüfungen und zur Jagd.

Nach dem Austritt aus dem Berufsleben konnte Josef seine gewonnene Freizeit vermehrt der Jagd und zusammen mit seiner Lebensgefährtin Claudia der Zucht jagdlich passionierter und formschöner Rauhhaar- Zwergteckel widmen. Sein Zwinger „von der Powensbande“ besteht in diesem Jahr 30 Jahre lang.

 

Josef Panitz (verstorben 2013)

 

Baujahr 1950

Haarkleid: inzwischen silberfarbig Formwert: altersbedingt vielleicht nicht mehr ganz bei „V“ einzustufen

Züchter von Jagdgebrauchsteckeln seit nunmehr über 30 Jahren.

Angefangen hat alles mit meinem ersten Dackel: einer kleinen, roten Zwerg- Langhaar-Teckelhündin. Diese kleine Hündin hat die Liebe zu den kleinen, kurzbeinigen Jagdgebrauchshunden in mir geweckt – das Haarkleid der von mir erworbenen und gezüchteten Teckel hat sich dann im Laufe der Jahre von langhaarig in rauhhaarig verändert, die Größe wechselte von anfangs „Zwerg“ auf „Normalschlag-Standard“ und später dann wieder auf „Zwerg“.

Das Haarkleid und die Größe der Teckel haben sich dabei im Laufe der Jahre vielleicht gewandelt, meine züchterischen Ideale und Zielsetzung blieben jedoch immer gleich:

* „schönes Aussehen soll gepaart sein mit sehr guter bis überdurchschnittlicher jagdlicher Leistung und Gesundheit“

Bei dieser züchterischen Zielsetzung war es dann klar, dass für das Ausleben der Hundepassionen auch ein Jagdschein erforderlich war – dieser folgte dann im Jahr 1995.

Seither kann ich noch besser beurteilen, ob die von mir gezüchteten Hunde meinen züchterischen Idealen sehr nahe kommen und bemühe mich weiterhin nach Kräften, den gesunden, passionierten und hübschen Zwerg-Rauhhaarteckel für den Jagdgebrauch zu züchten.

Es ist so schön, den Lohn dieser Mühen zu ernten und nicht nur mit diesen kleinen Kerlchen fröhlich und erfolgreich jagen zu gehen, sondern diese auch auf nationalen und internationalen Ausstellungen erfolgreich im Ring vorzustellen.

Template joomla by Joomlashine